Zum Inhalt springen

Arbeitskreis "Eine Welt"

Der Arbeitskreis "Eine Welt" hat im März 2016 in der Pfarrei Pax Christi seine Arbeit aufgenommen. Wir treten ein für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung. Dazu ist uns die Umwelt­enzyklika "Laudato Si‘" von Papst Franziskus ein Ansporn.

In diesem Sinne haben wir den Beschluss des Pfarreirates angestoßen, dass bei Veranstaltungen in der Pfarrei Pax Christi nur fair gehandelter Kaffee ausgeschenkt werden soll.

Wir führten bereits mehrere Informations­veranstaltungen zum Thema "Eine Welt" und "fairer Handel" in der Pfarrei durch und planen, dies auch in Zukunft fortzusetzen. Natürlich verkaufen wir regelmäßig fair gehandelte Waren nach Gottesdiensten und auf Gemeindefesten. Damit sind wir auch eingebunden in die "Fair Trade Town" Speyer.

Fair gehandelte Waren werden in der Pfarrei Pax Christi regelmäßig verkauft:

  • in St. Joseph am 1. Sonntag im Monat nach dem Gottesdienst um 10:30 Uhr vom AK "Eine Welt"

  • in St. Hedwig am 1. Sonntag im Monat nach dem Gottesdienst um 18:00 Uhr von der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung KAB

  • in St. Konrad am 4. Sonntag im Monat nach dem Gottesdienst um 9:30 Uhr vom AK "Eine Welt" – oft ist dieser Gottesdienst mitgestaltet vom Singkreis "Perspektiven"

Unser Angebot an fair gehandelten Waren wird von immer mehr Menschen angenommen. Für die Verkäufe kooperieren wir mit dem Weltladen Speyer.

Der Arbeitskreis "Eine Welt" trifft sich regelmäßig im Ägidienhaus neben der Kirche St. Joseph, um weitere Aktivitäten zu planen. Wir würden uns sehr freuen, wenn weitere Interessierte unser Team verstärken könnten.

Ansprechpartner:

Hubert Bredel, Telefon 06232 40437, hubert.bredel(at)online.de

 

Über den Arbeitskreis "Eine Welt" berichtete auch das Magazin "Der Pilger". Den Artikel können Sie hier nachlesen.