Zum Inhalt springen

Dom zu Speyer

Der Dom St. Maria und St. Stefan ist als Kathedralkirche das geistliche Zentrum des Bistums Speyer. Daneben ist er auch Kirche der Domgemeinde Mariä Himmelfahrt und Sitz der Dompfarrei Pax Christi.

Offene Türen

Sie sind herzlich eingeladen, den Dom zu besuchen. Sie können sich von einem großartigen Baukunstwerk beeindrucken lassen oder das persönliche Gebet suchen – oder beides. Haben Sie bitte Verständnis, dass während der Gottesdienste die Besichtigung nicht möglich ist.

Öffnungszeiten (Gelegentlich finden auch während dieser Zeiten Gottesdienste statt.)

  • Montag bis Samstag: April bis Oktober 9-19 Uhr, November bis März 9-17 Uhr
  • Sonntag: 12-18 Uhr

Als Raum des stillen Gebets dient die Afrakapelle, in der das Allerheiligste aufbewahrt wird (Zugang vom nördlichen Seitenschiff aus).

Mitarbeiter des Dom-Besucherdienstes stehen Ihnen mittwochs, samstags und sonntags als Ansprechpartner zur Verfügung. An diesen Tagen lädt um 12:10 Uhr ein kurzes Mittagsgebet dazu ein, den Tageslauf zu unterbrechen.

Führungen

Wenn Sie den Dom unter kundiger Anleitung kennen lernen wollen, finden Sie auf der Internetseite "Dom zu Speyer" Informationen zu Domführungen.

Unterstützen

Dem Erhalt des Domes sind der Dombauverein und die Europäische Stiftung Kaiserdom verpflichtet.